Grünkohl? Weißkohl?: RotkohL!

Zutaten:

1 Rotkohlkopf

Butter zum Braten

2 Zwiebeln

500 ml Brühe

2 Äpfel

Wenn man regional kochen will, kommt man in Deutschland gar nicht um Kohl herum, vor allem nicht im Winter. Nun ist es aber so, dass ein Kopf ziemlich viel ist. Aus diesem Grund habe ich für dieses Gericht meine Familie zum Essen eingeladen. Wir waren letztenendes zu sechst.


Den Rotkohl vierteln und den weißen Strunk hinausschneiden. Die Viertel in dünne Streifen schneiden.

Die Zwiebeln mit Butter anbraten und die Rotkohlstreifen hinzugeben. Alles für 5 Minuten andünsten.

Inzwischen 500 ml Wasser mit 4 Tl Gemüsebrühe verrühren. Die Mischung nach den 5 Minuten zum Andünsten zum Rotkohl geben.

Nach weiteren 10 Minuten werden die Äpfel hinzugegeben. Umrühren nicht vergessen.

 

Alles wird weitere 10-15 Minuten gegart.

Serviert habe ich den Rotkohl mit Klößen und Hähnchenschnitzeln.