Quiche aus Junigemüse

Zutaten:

Teig:

200g Mehl

1 Ei

1/2 Tl Salz

5 El Milch

80 g Butter

Belag:

800 g Saisongemüse, hier: Blumenkohl, Zucchini, Pilze, Spargel

 

250 g Hackfleisch gemischt

Guss:

200 g Sahne

4 Eier

100 g Käse

Gewürz

Handvoll frischer Kräuter

Beilagensalat:

Frischer Salat, hier aus dem Garten meines Onkels

1 (saurer) Apfel

Fetakäse

Walnüsse

Schuss Essig

ggf. Salz


Als erstes die Zutaten für den Teig gut vermengen und anschließend mit dem Nudelholz rund ausrollen.

Den Teig in eine gefettete Springform geben. Sah bei mir schon mal besser aus, aber hauptsache es gibt keine Löcher.

Das Hackfleisch bei mittlerer Hitze durchbraten und zum Ende hin mit Pfeffer und Salz würzen.

In der Zwischenzeit das Gemüse klein schneiden und in der Springform verteilen. Das Hackfleisch habe ich in der Mitte dazwischen platziert.

Die Zutaten für den Guss verrühren.

Alles in die Springform geben und bei 200 Grad 30 Minuten backen. Je nachdem wie kross man die Käse mag, kann man sich aussuchen, wann man den Käse aufstreut. Ich habe ihn die letzten 10 Minuten mitgebacken.

So "schnell", aber zumindest einfach hat man eine Quiche aus Junigemüse, mit der man mehrere Tage satt wird. Ideal, wenn man wenig Zeit zum Kochen hat.