Crepe mit Mirabellenmarmelade

Zutaten:

Crepe:

250ml Milch

2 Eier

125g Mehl

1 Prise Salz

1 Schuss Öl

Mirabellenmarmelade:

500g Mirabellen

500g Gelierzucker (hier: 1:1 Bio-Gelierzucker von Nordzucker)


Die Mirabellen werden mit einem Messer entkernt. Das ist eine ganz schöne Arbeit und braucht etwas Zeit und gute Fingerkuppen. Wenn man aber so weit ist, ist es sehr einfach. Das Fruchtfleisch mit Schale in einen Topf geben und die Herdplatte anstellen. Den Zucker hineingeben und einrühren. Die Masse zum Kochen bringen und 4 Minuten unter Rühren einkochen.

Nach den 4 Minuten die Masse sofort auf Einmachgläser verteilen.

Für die Crepe die Zutaten für den Teig zusammenfügen und umrühren. Achtung: Bei so viel Flüssigkeit kann es ein Malheur mit dem Handmixer geben.

Glatt gerührt muss der Teig gut flüssig sein.

Etwas fett in eine große Pfanne geben und eine kleine Kelle Teig hineingeben, sodass er gut zerfließen kann. Der Teig sollte sehr dünn sein.

Einmal wenden und alles fest backen lassen. Hier habe ich mal ein schönes Exemplar hinbekommen.

Die Crepe mit der Marmelade bestreichen und genießen.