tAG 4 Der Basischen woche

An Tag 4 möchte ich wieder erwähnen, dass ich meine Rezepte sehr einfach gehalten habe. In den Rezepten, nach denen ich mich orientiert habe, wurden Inhalte wie Erdmandelflocken oder Hefeflocken genutzt. Diese habe ich nicht einfach im Haushalt und möchte auch niemanden dazu bringen ein Säckchen für 10€ zu kaufen und am Ende wird es nie aufgebraucht. Nichtsdestotrotz sind die Mittel mit in den Rezepten angefügt, da sie geschmackliche Vielfalt und Versorgung verschiedener Minerialien bringen. Ich habe es ohne gemacht, wer es aber hinzufügen möchte, kann selbst entscheiden.

Frühstück: Bananen-Beeren-Mus

Zutaten für 2 Personen:

  • 2 Bananen
  • 1 Apfel (Äpfel sind im Moment als Lagerware aus Deutschland erhältlich, ein Jahr Kühlung ist weniger nachhaltig als frische Äpfel aus Neuseeland zu kaufen - alles also nicht so gut - Pfirsiche oder Nektarinen sind gute Alternativen - die kommen nun aus Spanien)
  • 1 Handvoll Blaubeeren
  • 1 Handvoll Erdbeeren
  • nach Wahl: ein paar Weintrauben
  • 100ml Mandelmilch (oder anderes wie Sojamilch, Hafermilch)
  • Superfood-Zusatz nach Wahl: 4 EL Erdmandelflocken

 

Mittag: Chinakohl-Salat

Zutaten für 2 Personen:

  • die andere Hälfte vom gestrigen Chinakohl
  • 100g Cherrytomaten
  • 100g Weintrauben (Saison ab Juli)
  • 50g Karotten
  • 1 EL Sonnenblumenkerne

Dressing:

  • 3 EL Olivenöl
  • 3 EL frisch gepresster Zitronensaft
  • 2 EL Apfelessig (naturtrüb ist basisch)
  • 2 EL Sesam
  • Salz und Pfeffer
  • Alternativ: 2 EL Goji Beeren

Den Kohl schneiden und mit dem Zitronensaft als erstes bespritzen. Die Tomaten, Weintrauben und Möhren geschnitten dazugeben. Mit Sonnenblumenkernen verzieren. Das Dressing im Glas anrühren und über die Salatmasse geben. Mit Salat und Pfeffer würzen.

AbendEssen: Spinat-Brokkoli-Suppe

Zutaten für 2 Personen:

  • 400g Brokkoli
  • 200g junger Spinat
  • 200g Staudensellerie (alle drei in Saison ab Juni)
  • 20 Cashewkerne
  • 500ml Wasser
  • 250ml Kokosmilch
  • 2 EL Öl (wer hat Erdnussöl)
  • 4 EL Sojasauce (Tamari)
  • 2 TL (scharfes) Curry
  • 1 TL geriebener Ingwer
  • Salz und Pfeffer

Den Ingwer in Öl im Topf anbraten. Den Spinat hinzugeben und warten bis er kleiner wird. Danach den geschnittenen Brokkoli und Sellerie dazugeben. Die Masse mit Wasser ablöschen und für 10 Minuten köcheln lassen. Die Cashewkerne und Kokosmilch hinzugeben und für weitere 10 Minuten köcheln lassen. Mit Sojasauce, Salz und Pfeffer alles würzen und die Suppe verblenden. Meine absolute Lieblingsuppe. Guten Appetit!